Daniel Schäfer, Bass

Daniel Schäfer, Bass Der Bariton Daniel Claus Schäfer studierte Opernsologesang (Diplom) bei Prof. Dr. Peter Anton Ling sowie im Masterstudium Gesang in freiberuflicher Tätigkeit (M.Mus.) an der Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover. Ergänzend studierte er in der Liedklasse von Prof. Justus Zeyen sowie alte Musik bei Prof. Bernward Lohr. Weitere wichtige künstlerische Impulse bekam er von Prof. Jan Philip Schulze, Prof. Rudolf Piernay und in Meisterkursen von Prof. Håkan Hagegård und Kammersänger Prof. Hans-Peter Blochwitz.

Daniel Schäfer konzertierte als Oratorien- und Liedsänger in vielen europäischen Ländern und arbeitete mit Dirigenten wie Nicol Matt, Rupert Huber, Michael Boder, Jan Schumacher, Christoph-Mathias Müller, Ingolf Helm, Frank Beermann, Christian Fitzner, Alexander Joel und Trevor Pinnock. Mit international renommierten Ensembles sang er unter anderem im Gewandhaus Leipzig, dem Theater Meran und dem Gustav Mahler Saal in Toblach. Als Konzertsänger verbindet ihn eine rege Zusammenarbeit mit international renommierten Pianisten wie Marc Pierre Toth, Sebastian Berakdar, dem litauischen Pianisten Gintaras Janusevicius sowie dem chinesischen Pianisten Haiou Zhang. Daniel Schäfer war mehrfach Gast bei dem Internationalen Festival "Ruhrtriennale" sowohl als Opernsänger als auch im Bereich der Neuen Musik. In der Spielzeit 2012/ 2013 war Daniel Schäfer am Braunschweiger Staatstheater in diversen Rollen auf der Bühne zu erleben. Er gastierte weiterhin als freischaffender Opernsänger in Weimar, Minden und bei den "Braunschweig Classics" mit diversen Fachpartien. Daniel Schäfer ist erster Preisträger des Internationalen Meisterkurses für BelCanto. Er erhielt Stipendien der Musikerförderung des Cusanuswerks und des Richard Wagner Verbands. Ton- und Videoaufnahmen liegen vor beim WDR, ARTE, TV38 sowie beim NDR. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit arbeitetet er als Gesangsdozent an der Hochschule für Musik in Detmold und der Universität Paderborn sowie als Lehrbeauftragter für die Fächer "Gesang" und "Methodik und Didaktik des Gesanges" an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Derzeit konzertiert Daniel Schäfer mit diversen Liedprogrammen, beispielsweise einer Neuinterpretation der Schubertschen "Winterreise" durch eine Fassung für Bariton und Bajan sowie des Liederzyklus "Die schöne Müllerin". Im Sommer gibt er Liederabende mit Liedern der Komponisten Robert Schumann, Robert Franz und Franz Schubert nach Gedichten von Heinrich Heine (unter anderem im Sendesaal Bremen, Beethovenhaus Bonn) und konzertiert mit der Baritonpartie der Carmina Burana von Carl Orff in Italien. Darüber hinaus singt er den Pilatus in einer Neufassung der Bachschen Johannespassion als Oper, die in Kooperation mit dem NDR in Hannover aufgeführt wird.

www.schaefer-bariton.deexterner Link

nach oben